Startseite > Presse > Wissen

Wie man Adware und unerwünschte Pop-up-Anzeigen vom Computer fernhält

Werbung ist ein gängiges Mittel, potenzielle Kunden mit Informationen über bestimme Produkte zu versorgen. Heutzutage sind Werbeanzeigen hochkomplex und erscheinen bei Surfen im Internet als Banner, Videos oder Pop-ups. Wenn Sie aber eine unbegrentze Zahl von Werbeanzeigen innerhalb kurzer Zeit erhalten oder immer wieder auf Internetseiten, die Sie nicht kennen, umgeleitet werden dann haben Sie höchstwahrscheinlich eine oder mehrere Adware auf Ihrem Computer installiert.

Adware kann Sie nicht nur durch unendliche Pop-ups nerven, sondern auch Ihren Computer verlangsamen, indem es mehr Computerspeicherplätze verbraucht, und Ihre Internetgeschwindigkeit verlangsamen, indem Sie mehr Bandbreite zum Herunterladen von Werbung beanspruchen. Gibt es effektive Möglichkeiten, Adware zu entfernen und Ihren Computer von unerwünschten Pop-up-Anzeigen fernzuhalten? Hier kommt das komplette Tutorial in 3 Stufen. Lesen Sie diese Anleitung durch, um Ihren Computer und sich selbst vor nervenden Werbeanzeigen zu schützen.

Stufe 1: Halten Sie Adware fern, während Sie Software herunterladen und installieren

1. Laden Sie Software nur von vertrauenswürdigen Internetseiten herunter

Normalerweise wird Adware mit anderer Freeware ohne Ihr Wissen gebündelt. Wenn Sie also ein Softwareprogramm herunterladen und installieren möchten, halten Sie sich an die vertrauenswürdigen, seriösen Quellen und diejenigen, die sich dafür einsetzen, frei von Malware zu sein. Dadurch wird das Risiko einer Infektion mit Adware oder verschiedener Malware erheblich verringert. Lehnen Sie außerdem während der Installation immer jede Empfehlung für Änderungen am Haus ab.

2. Entscheiden Sie sich für originale Software und vermeiden Sie die Nutzung von Key-Generatoren oder Cracks

Einige Benutzer laden möglicherweise Key-Generatoren oder Cracks herunter, um Geld zu sparen. Tatsache ist jedoch, dass  gerade Hacker Key-Generatoren und Cracks programmieren und solche illegalen Programme die häufigsten Methoden sind, mit denen Kriminelle Zugriff auf Ihren Computer bekommen, nervige Anzeigen senden oder sogar Ihre Privatsphäre ausspionieren. Um die Sicherheit Ihres Computers zu gewährleisten, sollten Sie Key-Generatoren und Cracks besser nicht nutzen und sich für originale Software von den offiziellen Internetseiten der Entwickler oder vertrauenswürdigen Download-Websites entscheiden.

3. Stelle Sie sicher, dass Ihr Computersystem und Ihre Software auf dem neuesten Stand sind

Wie jeder weiß, veröffentlicht Microsoft ständig Windows-Updates, um die entdeckten Sicherheitslücken zu beheben. Auf diese Weise können Benutzer ihre Systeme vor möglichen Angriffen schützen. Gleiches gilt für die Softwareentwickler. Die neuere Version mit den zuvor bekannten gepatchten Exploits kann Ihren Computer besser vor böswilligen Zugriffen schützen. Es ist wichtig, dass Sie Ihr System und Ihre Software aktualisieren, solange diese Updates verfügbar sind.

Stufe 2: Stoppen Sie Adware- und Pop-up-Anzeigen in Ihrem Internetbrowser 

1. Aktivieren Sie die Pop-up-Blockierungseinstellungen für Ihre Browser

Für Chrome: Gehen Sie zu Einstellungen -> Erweitert -> Datenschutz und Sicherheit -> Inhaltseinstellungen -> Pop-ups. Stellen Sie sicher, dass der erste Schalter ausgeschaltet ist, der „Blockiert“ (empfohlen) lautet.

chrome pop.png

Für Firefox: Gehen Sie zu Optionen -> Datenschutz und Sicherheit -> Berechtigungen -> Pop-ups Windows blockieren,  und aktivieren Sie diese Option. 

1524652835400051.png

Für Microsoft Edge: Gehen Sie zu Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen anzeigen -> Pop-ups blockieren 

2. Suchen und entfernen Sie die Adware-Erweiterung in Ihrem Internetbrowser

Für Chrome: Gehen Sie zu Einstellungen -> Weitere Tools -> Erweiterungen. Entfernen Sie hier alle unbekannten Erweiterungen und Erweiterungen, die Sie kurz installiert haben, bevor die Pop-up-Anzeigen erschienen sind.

chrome ex.png

Für Firefox: Gehen Sie zu Add-Ons -> Erweiterungen, wählen Sie „verdächtige Erweiterungen“ aus und klicken Sie auf „Entfernen“.

1524652910455320.png

Für Edge: Klicken Sie auf ≡ und dann auf Add-Ons, klicken Sie im geöffneten Fenster auf Erweiterungen und entfernen Sie unerwünschte Adware-Erweiterungen.

Stufe 3: Verwenden Sie ein Anti-Malware-Programm

Wenn Sie Adware- und Pop-up-Anzeigen gründlicher und radikaler blockieren möchten oder wenn die nervigen Anzeigen auf Ihrem Computer weiterhin vorhanden sind, können Sie eine Anti-Malware-Software benutzen. IObit Malware Fighter ist ein intelligenter und praktischer Adware-Blocker, der Adware- und Pop-up-Anzeigen effizient stoppt. Die heruntergeladenen Dateien werden gescannt, um Adware oder andere schädliche Dateien zu vermeiden. Darüber hinaus kann die integrierte Surfing Protection & Ads Removal-Engine böswilliges Tracking und Werbeanzeigen in Echtzeit blockieren. Wenn beim Online-Surfen eine Adware oder andere Malware erkannt wird, benachrichtigt Sie IObit Malware Fighter und bietet eine Lösung zum Entfernen mit einem Klick, um Ihren Computer vor Angriffen zu schützen.

广告软件.png


IObit verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung und unseren Service zu verbessern.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzrichtlinie zu.

Ich stimme zu